English
Lehrstuhl für Entwicklungsbiochemie
Forschungsinteressen
  • Genomanalyse und Molekulargenetik pädiatrischer Nierentumoren
  • miRNA Prozessierungsgene als onkogene Treiber
  • Epigenetik und Chromatin in der Tumorigenese
  • Notch-Signale in der kardiovaskulären Entwicklungsbiologie
  • Mausmodelle humaner Erkrankungen.
Ausbildung
  • 1979 - 1986 Studium der Humanmedizin, Justus-Liebig-Universität (JLU), Gießen; Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • 1982-1986 Promotion (Dr. med.), Institut für Virologie, JLU Gießen
  • 1992 Habilitation (Humangenetik und Molekularbiologie), Philipps-Universität Marburg
Berufserfahrung
  • 1986-1989 Research Fellow in Pediatrics, Harvard Medical School und Research Fellow in Genetics, Children's Hospital, Boston, MA (USA)
  • 1990-1993 Wissenschaftlicher Assistent am Medizinischen Zentrum für Humangenetik, Philipps-Universität Marburg
  • 1993-2007 Professur für Physiologische Chemie an der Medizinischen Fakultät der Universität Würzburg
  • 2002-2007 Sprecher, Graduiertenkolleg 639 “Tumorinstabilität”
  • 2004-2013 Leitungsgremium und stellv. Sprecher, Graduiertenkolleg 1048 “Organogenesis”
  • 2007-2011 Prodekan der medizinischen Fakultät
  • seit 2008 Lehrstuhl für Entwicklungsbiochemie der Medizinischen Fakultät der Universität Würzburg
  • seit 2011 Studiendekan Biomedizin
Studiendekan Bachelor und Master Studiengänge Medizin
  • Studiengang Biomedizin , Studiengangverantwortlicher
  • Elitestudiengang Translationale Medizin, Studiengangverantwortlicher
Weitere Aufgaben
  • SIOP Renal Tumor Study Group, Chair of Biology Committee

 

Kontakt

Lehrstuhl für Entwicklungsbiochemie
Am Hubland
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-84160
Fax: +49 931 31-87038
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. B1 Hubland Nord, Geb. 32 Julius-von-Sachs-Platz 2 Fabrikschleichach Hubland Süd, Geb. B2 Campus Medizin